Aus diversen Privataufträgen, Nachlaß- und Insolvenzverfahren bieten wir Ihnen hier Immobilien an, welche zum Höchstgebot veräußert werden. Es handelt sich in jedem Fall um ein provisionspflichtiges Maklergeschäft.
Der Zuschlag erfolgt in jedem Fall unter Vorbehalt der Zustimmung der Verkäufer bzw. Gläubiger. Die Immobilien werden auf Grundlage unserer AGB angeboten.
Sie sind bei Abgabe eines Gebotes an dieses mindestens bis zum 30. des Folgemonats gebunten. Unterlagen zur Fixierung Ihres Gebotes dazu erhalten Sie nach Ende der Gebotsabgabefrist. (wen das Höchstgebot vorliegt)

Immobilien-Detail

7032 Nachlaßverfahren

Infomartion zum Gebotsstand: Reihenmittelhaus leerstehend aus Nachlaß

Objektart REIHENMITTEL
Objektnummer 7032 Nachlaßverfahren
Ort Naunhof
Ansprechpartner IKV Fester GmbH
Grundstück 140 m²
Wohnfläche 110,00 m²
Wohneinheiten 1
Mindestgebot 195.000,00
Käuferprovision 3,57 % vom Gesamtkaufpreis mit Vertragsabschluss
Objektbeschreibung:
Verkaufen aus dem Nachlassverfahren gegen Höchstgebot einen Reichenmittelhaus in guten Zustand. Zum Kaufgegenstand gehört das Haus mit seinem direkten Grundstück sowie eine ca. 30 m entfernte Garage und der Grundstücksanteile aus dem Gemeineigentum.
Der Verkauf erfolgt durch uns freihändig.

Ausführliche Bilder können Sie in dem 360° Rundgang sehen. Gehen Sie erst am PC durch das Objekt und vereinbaren dann - wenn Sie ernsthaftes Interesse haben, einen Besichtigungstermin mit uns.

https://app.immoviewer.com/portal/tour/2137344?accessKey=5f94
Naunhof: 20 Kilometer von der Hektik der Messestadt Leipzig entfernt liegt Naunhof – das grüne Herz im Partheland. Gelegen unmittelbar am Autobahndreieck A14 / A38, angebunden an den öffentlichen Personennahverkehr Leipzigs und durch die Nähe des Flughafens Leipzig/Halle verfügt Naunhof über eine hervorragende Verkehrsanbindung. Gleichzeitig finden Sie hier beste Wohn- und Lebensqualität.

Kurze Baubeschreibung

Reihenmittelhaus - Rauputz
Fenster: Kunststoff weiß / Eingangstür - Kunststoff weiß mit Glas
Dachschrägenfenster: Velux (zu Überarbeiten)

Baubeschreibung – innen
Eingangsbereich - rechts – Hausanschlussbereich mit Strom, Gas, Wasser und TV Kabel
links – Gäste-WC mit Waschbecken und WC
Vorraum rechtsseitig – Küche mit Fließenspiegel und hinterem Essbereich
bergang ins Wohnzimmer mit freier Treppe zu 1. und 2. OG
Erdgeschoss – Fenster mit Jalousie und Handgurt
In allen Räumen Teppichbelag (ist zu erneuern) bis auf Feuchträume / Küche Fliesen weiß

1. OG - zwei Kinderzimmer, ein Schlafzimmer und ein Bad
Kinderzimmer und Schlafzimmer mit Fernsehanschluss
Bad mit WC, Waschbecken und Dusche - Fliesen weiß deckenhoch / alle anderen Räume mit Teppichbelag

2. OG/Dachgeschoss - ein großes Zimmer mit Fernsehanschluss / Dachschrägenfenster groß sowie einen Nebenraum (kleines Zimmer) hier mit einer Junker Dachheizzentrale - Brennwertkessel - Inbetriebnahme Dezember 2018
Wände alle Raufasertapete weiß - in den Dachschrägenbereichen – Trockenbau – leichte Rissbildung in den Ixelbereichen.

Zum Haus gehört eine Garage an der Stirnseite des Wohnkomplexes (Hinweis: Da die Elektroversorgung zentral über den 1. Hausanschluss erfolgt wird diese momentan getrennt. Die Zusatzkosten für einen separaten Anschluss der Garage und Zählereinbau sind durch einen Käufer zu übernehmen.)

Hinweis zur Heizungsanlage: die sich in´m OG befindliche Heizzentrale ist nicht Kaufbestandteil. Diese ist gemietet und befindet sich im Eigentum Dritter. Ein Käufer muss den Meitvertrag übernehmen.

Gebotsabgabe Exposé als PDF