Aus diversen Privataufträgen, Nachlaß- und Insolvenzverfahren bieten wir Ihnen hier Immobilien an, welche zum Höchstgebot veräußert werden. Es handelt sich in jedem Fall um ein provisionspflichtiges Maklergeschäft.
Der Zuschlag erfolgt in jedem Fall unter Vorbehalt der Zustimmung der Verkäufer bzw. Gläubiger. Die Immobilien werden auf Grundlage unserer AGB angeboten.
Sie sind bei Abgabe eines Gebotes an dieses mindestens bis zum 30. des Folgemonats gebunden. Unterlagen zur Fixierung Ihres Gebotes dazu erhalten Sie nach Ende der Gebotsabgabefrist. (wen das Höchstgebot vorliegt)

Immobilien-Detail

7045

Siedlungsgrundstück in Leipzig - Zweinaundorf - bauträgerfrei! Höchstgebot!

Objektart Gst für EFH
Objektnummer 7045
Ort Leipzig
Ansprechpartner IKV Fester GmbH
Grundstück 700 m²
Mindestgebot 167.000,00
aktueller Gebotspreis liegt bei 186.000,00 €
Käuferprovision 7.14 % inkl. MwSt.
Objektbeschreibung:

Zum Verkauf steht ein Baugrundstück in einer gewachsenen Siedlung in Leipzig- Mölkau gegen Meistgebot!
Das Grundstück ist Bauträger frei und Sie können dies nach Ihren Wünschen frei nach § 34 BauGB bebauen. Das Grundstück ist ca. 20 m breit und ca. 35 m tief. Die Erschließungsträger liegen auf der Straße an.

Nachdem Sie Ihre Nachweisdaten und die Unterlagen welche Sie mit der Erstanfrage erhalten haben, vollständig ausgefüllt haben: erhalten Sie alle weiteren Unterlagen sowie das im Verfahren erstellte Verkehrswertgutachten.

Den aktuellen Gebotsstand zu dieser Immobilie können Sie unter folgendem Link einsehen und mitbieten. Achten Sie bitte darauf: jedes Gebot ist verbindlich. https://www.ikv-fester.de/objekte_fuer_abgabe_eines_gebotes_siedlungsgrundstueck_in_leipzig_-_zweinaundorf_-_bautraegerfrei.html



HINWEIS: Besichtigungen und Anfragen können erst nach dem 10.08.2021 vereinbart bzw. organisiert werden!! Der Bearbeiter befindet sich bis dahin im Urlaub. Die Ausschreibungsfrist mit Abgabe Ihres Gebotes endet am 20.08.2021 um 11:00 Uhr.

Der Kaufvertrag verlangt die Zustimmung des Nachlassgerichtes.

Mölkau / Zweinaundorf grenzt im Westen an den Ortsteil Anger-Crottendorf, im Nordwesten an Sellerhausen-Stünz, im Norden an Paunsdorf und Engelsdorf, im Osten an Baalsdorf und im Süden an Holzhausen und Stötteritz.

An dem kleinen Wasserlauf der Östlichen Rietzschke gelegen, erhält Mölkau seine landschaftliche Prägung von der im Osten Leipzigs typischen flachwelligen Ebene, die sich zwischen Parthe und Pleiße bis hin zu den Brandis-Naunhofer Wäldern erstreckt.
Zum 1. Januar 1934 wurde Zweinaundorf nach Mölkau eingemeindet. Seit 1999 ist Mölkau ein Stadtteil von Leipzig. Der jetzige Bahnhof Leipzig-Mölkau wurde 1887 als Haltepunkt Zweinaundorf an der neu erbauten Eisenbahnstrecke Leipzig–Chemnitz eröffnet.
Hinweis: Das Angebot ist freibleibend. Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Daten kann von uns keine Haftung übernommen werden. Eine Weitergabe des Exposés und der Inhalte an Dritte nur mit schriftlichen Einverständnis des Anbieters. Alle anfallenden Kaufnebenkosten (ca.1,5 %-2 % Notar,- und Gerichtskosten, Grunderwerbssteuer, Courtage) trägt der Käufer. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der IKV Fester GmbH.
Gebotsabgabe Exposé als PDF